James P. Cannon

Der Kampf für eine proletarische Partei

,

5,00

,

7 vorrätig

Was heißt es, eine marxistische Partei aufzubauen? An welchen organisatorischen Leitlinien orientiert sich eine revolutionäre Partei der Arbeitervorhut? Wie wird der demokratische Zentralismus verwirklicht?

James P. Cannons Der Kampf für eine proletarische Partei (1940) versucht, Antworten auf diese Fragen zu geben und die Lehren aus der internen Auseinandersetzungen in der Socialist Workers Party zwischen 1939 und 1940 zu ziehen.

Cannons Schrift ist nicht nur eine bedeutende Quelle zum Verständnis der Geschichte der trotzkistischen Bewegung in den USA, sondern sie ist auch noch heute, mehr als 75 Jahre später, ein aktueller Beitrag zur Diskussion um die „Organisationsfrage“. JedeR RevolutionärIn sollte sich mit diesem Büchlein auseinandersetzen.

Leo Trotzki schrieb damals: „Das ist die Schrift eines wirklichen Arbeiterführers. Selbst wenn die Diskussion nur dieses eine Dokument hervorgebracht hätte, wäre sie gerechtfertigt gewesen.“

5,00

Produkt-ID: 1579 Artikelnummer: 1147 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , Brand:

Additional Information

Weight 0.25 kg