Die Rolle des Zufalls und der „großen Männer“ in der Geschichte

Subjekt und Objekt in der marxistischen Geschichstauffassung

,

3,00

23 vorrätig

Erscheint am 15. November 2018

ISBN 978-3-96156-066-0, 36 Seiten, 3,00 Euro

Das Anliegen dieser Arbeit ist es, die marxistisch-dialektische Position gegen dogmatische Verengungen oder idealistische Ausweitungen zur Geltung zu bringen. Es handelt sich hier um die Bestimmung des Verhältnisses von handelndem Subjekt und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen im realen Geschichtsprozess.
Für Rosdolsky ist klar, dass Revolutionen weder »gemacht« werden können, noch einem Geschichtsdeterminismus folgen, sich also quasi »automatisch« vollziehen. Das politisch handelnde Subjekt kann politische Bedeutung von historischer Dimension nur dann erhalten, wenn es im Einklang mit den geschichtlichen und sozialen Tendenzen der Klassenkämpfe agiert.

3,00

Produkt-ID: 2760 Artikelnummer: 1011 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , Brand: