Georg Fülberth

Finis Germaniae

Deutsche Geschichte seit 1945

,

19,90

,

Hardcover, 318 Seiten

ISBN 978-3-89438-360-2

Der vielfachen Nachfrage nach »Berlin – Bonn – Berlin« mochten Verlag und Autor nicht durch eine einfache Neuauflage nachkommen. Geboten wird weiterhin ein verlässlicher und kritischer Überblick über die Geschichte der vier Besatzungszonen 1945-1949, der beiden deutschen Staaten 1949-1990 und der vergrößerten Bundesrepublik seit 1990. Es hat sich aber als sinnvoll erwiesen, die Vorstellung über diese Zeit neu zu konzipieren. Und so ist ein Beleg für folgende These entstanden: Der deutsche Nationalstaat ist – dem staatlichen Selbstverständnis der BRD zum Trotz – zwar 1945 untergegangen, aber 1990 nicht neu entstanden. Vielmehr muss jetzt von »Finis Germaniae« gesprochen werden. Die deutsche Geschichte hat aufgehört, Nationalgeschichte zu sein. Heute lebt sie nur noch fort als Regionalgeschichte des Kapitalismus. Und was war sie von 1945-1990? Auch nicht viel mehr, sondern lediglich ergänzt durch eine Regionalgeschichte des Sozialismus, der aber auch nur ein Einschluss im Kapitalismus gewesen ist.

»Deutsche Geschichte auf links gestrickt« (Süddeutsche Zeitung)

19,90

Produkt-ID: 259 Artikelnummer: 259 Kategorien: , Schlagwörter: , , , , Brand:

Additional Information

Weight 0.520 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Finis Germaniae“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.