Ernst Alexander Rauter

Vom Faustkeil zur Fabrik

Warum die Werkzeuge die Menschen und die Menschen die Werkzeuge verändern

,

8,00

114 vorrätig

“Es ist Unsinn anzunehmen, die Ägypter hätten für Astronomie größeres Talent gehabt als andere Völker. Es war ein bestimmter äußerer Zwang, mit dem die Ägypter “begabt” waren. Der Nil tritt in seinem unteren Lauf in regelmäßigen Zeitabständen über seine Ufer. Er bedeckt das Land mit fruchtbarem Schlamm. Wenn zur falschen Zeit gesät worden ist, zerstört der Schlamm die Ernte, statt den Boden für den Getreideanbau fruchtbar zu machen. Es kam darauf an festzustellen, wie oft und wann der Nil über seine Ufer tritt. Dazu brauchte man eine Technik, den Ablauf der Zeit zu messen. Einen Kalender kann man nur nach den Bewegungen von Gestirnen aufstellen. Die intensive Beschäftigung der Ägypter mit der Astronomie ergab sich aus den Bedürfnissen der Landwirtschaft. Sie schauten in die Sterne, um nicht zu hungern.”
– 127 Seiten – Softcover

8,00

Produkt-ID: 295 Artikelnummer: 295 Kategorien: , Schlüsselworte: , Brand:

Additional Information

Weight 0.250 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Vom Faustkeil zur Fabrik“